Greth Furger, dipl. Figurenspieltherapeutin

Figurenspieltherapie

Die Figur als Medium ist sehr wertvoll und begleitet das Kind in seiner inneren Welt, die auf der „Bühne“ nach aussen getragen wird. Das Kind spielt sich frei!

Was ist die Figurenspieltherapie?

Die Figurenspieltherapie ist eine ganzheitliche Ausdrucksform die versucht, anhand von Bildern, die aus dem Inneren eines Kindes aufsteigen, zu eigenständigen Lösungen von belastenden Situationen oder Themen zu gelangen.

Die Figurenspieltherapie ist eine gestaltende Therapieform, und basiert auf der analytischen Psychologie nach C.G. Jung.

Anwendungsbereiche:


Wie wirkt die Figurenspieltherapie?

Die Figurenspieltherapie hat die Kraft das Gegenwärtige zu wecken und in Bildern nach aussen zu tragen. Im Moment des Figurenspiels, wenn eine Geschichte entsteht ist der Verstand still und das Kind erfährt und spürt das SEIN, ohne zu erklären und zu verstehen.

Das Spielen mit Handfiguren ist eine von vielen Möglichkeiten die innere Welt zu erforschen. Mit Hand- Tierfiguren und Requisiten kann das Kind ausdrücken oder darstellen, was es bewegt. Die Figur hilft ihm, sich mit seinem innerseelischen Konflikt auseinander zu setzen, verschiedene Verhaltensweisen auszuprobieren und letztlich Lösungen zu finden.

Das Kind ist Er-Finder und Regisseur seiner eigenen Geschichte. Die Therapeutin spielt die Figuren, die ihr zugewiesen werden. Sie begleitet das Kind in dem sie aufmerksam wahrnimmt und versucht seine Symbolsprache zu verstehen. Auf diese Weise werden emotionale Belastungen und seelische Not sichtbar, die das Kind bewusst selbst nicht äussern kann.

Kosten

Kosten auf Anfrage

Krankenkassen anerkannt mit Zusatzversicherung.
Bitte klären sie das mit ihrer Krankenkasse genau ab. Meine ZSR-Nr. lautet Y089463

Haben Sie Fragen oder möchten Sie einen Termin vereinbaren? Rufen Sie mich an unter Tel. 079 649 24 18 oder kontaktieren Sie mich via Kontaktformular.